Berichte aus den Jahren:
Berichte aus diesem Jahr:
Dienstag 28. September 2021 
Lasst Euch impfen!

Die MAV des Kirchenkreises Göttingen appeliert an alle Beschäftigten:
"seid weiterhin umsichtig und verantwortungsvoll, nehmt die Impfangebote unbedingt an und tragt somit zu einer hohen Impfquote bei."
Alle Geimpften helfen, die Ausbreitung von Covid-19 zu bekämpfen und ermöglichen somit zu mehr Normalität im Privat- und Arbeitsleben zurückzukehren. Die aktuelle Impfrate reicht in diesem Zusammenhang noch nicht aus.
 
Das Video bei youtube "#Ärmelhoch - Sachsen impft" gibt dazu einige Erklärungen
 
Donnerstag 23. September 2021 
 
Dienstag 21. September 2021 
Efas-Newsletter September 2021

Das Einmaleins der E-Scooter | Pausen sind wichtig, um kreativ zu sein | Ungesunde Ernährung beeinflusst die Psyche | Link zum online Efas-Newsletter
 
Dienstag 28. September 2021 
Neues aus der ADK:

In der neuen ADK-Info 3/2021 berichten die Arbeitnehmerorganisationen der ADK über die Ergebnisse aus der Sitzung vom 9. September 2021.
Die Ergebnisse betreffen ausschließlich die Beschäftigten, die nach TVöD vergütet werden. In den Bereichen des Sozial- und Erziehungsdienstes wird ab 01. August 2021 nun auch das 2%tige Leistungsentgelt gezahlt, wie es im öffentlichen Dienst schon immer gezahlt wurde. Erzielt wurde dieses Ergebnis jedoch erst durch eine Schlichtung (Vermittlungsverfahren) in der ADK, was nun zu folgendem Ergebnis geführt hat:
• Auszahlung des Leistungsentgeltes mit den Dezembergehältern
• Grundlage für die Berechnung ist jeweils das Entgelt des Monats September
• für das Jahr 2021 - 10% (August - Dezember)
• für das Jahr 2022 - 24% (das ganze Jahr)
• für das Jahr 2023 - 12% (Januar - Juni)
• ab Juli 2023 das Leistungsentgelt nur mit einer Dienstvereinbarung
Weitere Informationen dazu in der ADK-Info 3/2021
 
Donnerstag 16. September 2021 
Mitarbeiterversammlung 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
aufgrund der leider immer noch grassierenden Corona-Pandemie hat die Mitarbeitervertretung beschlossen, in diesem Jahr keine Mitarbeiterversammlung in Präsenz durchzuführen.
Gleichwohl bieten wir Euch an, bei wichtigen Fragen Eurerseits Mitarbeiterversammlungen als Videokonferenz stattfinden zu lassen.
Bleibt bitte alle gesund!Eure Mitarbeitervertretung
 
Mittwoch 01. September 2021 
VER.DI fordert 5% für die TV-L-Beschäftigten
Die ver.di-Bundeskommission hat am 26.08.2021 die Forderungen für die kommende Tarifrunde der Länder (TV-L) beschlossen. Um 5%, mindestens aber um 150 Euro sollen die Tabellenentgelte steigen. In der ver.di-Pressemitteilung heißt es, dass "trotz der hohen Ausgaben für die Krisenbewältigung, es eine angemessene Anerkennung der Leistung im TV-L-Bereich braucht. Denn Gute Arbeitsbedingungen und gute Löhne sind die Vorraussetzungen für einen attraktiven Arbeitgeber. Nur so kann es im öffentlichen Dienst gelingen, auch weiterhin qualifizierte Fachkräfte zu halten und zu gewinnen." Weitere Informationen in dem ver.di: Flugblatt - TV-L Tarifrunde 2021
 
Montag 16. August 2021 
Efas-Newsletter August 2021

Unfallversicherungsschutz im Homeoffice erweitert | Gerüstet für sommerliches Donnerwetter | Grillen ohne Benzin und Spiritus | Wir bestehen zu rund 50 % aus Wasser| Link zum online Efas-Newsletter
 
Mittwoch 14. Juli 2021 
 
Donnerstag 1. Juli 2021 
Efas-Newsletter Juni 2021

Leitfaden zur arbeitsmedizinischen Betreuung in der EKD | Dauerndes Arbeiten im Freien kann eine Gesundheitsgefahr sein | Hilfe, meine Mitarbeiterin ist schwanger!| Link zum online Efas-Newsletter
 
Dienstag 22. Juni 2021 

Neues aus der ADK:


In der Arbeits- und Dienstrechliche Kommission (ADK)-Sitzung am 17.06.2021 ist die Tariferhöhung des TVöD S+E aus dem öffentlichen Dienst für die kirchlichen Beschäftigten übernommen worden. Geregelt wurden die Entgelterhöhungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Sozial- und Erziehungsdienst rückwirkend zum 01.04.2021.

  • ab 01. April 2021 eine Entgelterhöung um 1,4%, mindestens aber 50 Euro
  • ab 01. April 2022 eine weitere Entgelterhöhung um 1,8%
  • Desweiteren wurde die Erhöhung der Jahressonderzahlung in den Entgeltgruppen 1 bis 8 beschlossen:
  • von 79,51 v. H. im Jahr 2021
  • auf 84,51 v. H. im Jahr 2022
  • Die Tariferhöhung und die Nachzahlungen werden laut der Personalabteilung wahrscheinlich mit dem August- oder Septemberentgelt ausgezahlt. Weitere Informationen aus der ADK in der ADK-Info-2 2021

     
    Montag 31. Mai 2020 
    Efas-Newsletter Mai 2020


    Mit den Themen: Hautschutz | Fahrrad-Check | Zecken| Rückenübungen
    Link zum online Efas-Newsletter

     
    Mittwoch 27. Mai 2021 

    Stadtradeln Göttingen vom 13. Juni bis 03. Juli 2021


    "Es ist wieder soweit: Unter dem Motto „Rauf aufs Rad fürs Klima!“ nimmt Göttingen dieses Jahr zum siebten Mal am Stadtradeln teil. In diesem Jahr findet es vom 13. Juni bis 3. Juli 2021 statt. Auch in diesem Jahr gibt es wieder das Team "Kirchenkreis Göttingen". Wenn Ihr Interesse habt, Euch beim Stadtradeln zu beteiligen könnt Ihr Euch unter diesem Link direkt dem Team "Kirchenkreis Göttingen" anschließen. Wir freuen uns über alle Radlerinnen und Radler, die bei der Fahrrad-Aktion mitmachen. Jeder Kilometer zählt. Alle sind willkommen!

     
    Donnerstag 29. April 2021 
    Wahlergebnis der MAV-Wahl 2021:

    Am 22. April 2021 fand die konstituierende Sitzung der MAV für die Wahlperiode 2021 - 2025 statt. In dieser Sitzung wurde Hilmar Ernst erneut zum Vorsitzenden der MAV-Göttingen gewählt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Thomas Hartmann und zur Schriftführerin Heike Hildmann gewählt.
    Auch an dieser Stelle bedanken sich die gewählten Mitglieder der Mitarbeitervertretung noch einmal ganz herzlich bei den Wählerinnen und Wählern für das uns entgegengebrachte Vertrauen. Last but not least danken wir alle gemeinsam nochmals dem Wahlvorstand für sein großes Engagement bei der Durchführung der MAV-Wahl. DANKE.

     
    Mittwoch 31. März 2021 

    Wahlergebnis zur Wahl der Vertrauenperson der Schwerbehinderten 2021:


    Parallel zur MAV-Wahl fand auch die Wahl zur Verrauensperson der Schwerbehinderten statt.
    Gewählt wurde Frau Gabriele Schramme.
     
    Die MAV gratuliert ganz herzlich zu ihrer Wiederwahl.

     
    Mittwoch 31. März 2021 
    Wahlergebnis der MAV-Wahl 2021:

    Wir bedanken uns bei Euch/Ihnen für die Unterstützung!
    Bei der MAV-Wahl 2021 ist nach der Auszählung der Stimmen folgendes Ergebnis bekannt gegeben worden: Wahlergebnis der MAV-Wahl 2021. Allen 13 gewählten Mitarbeitervertreterinnen und Mitarbeitervertretern einen herzlichen Glückwunsch!

     
    Donnerstag 25. März 2021 

    Neues aus der ADK


    Über folgende Themen aus der ADK-Sitzung vom 25.02.2021 berichten die Arbeitnehmervertreter aus der Arbeits- und Dienstrechliche Kommission (ADK):

  • Kindertagesstätten – Immer noch keine Einführung des Leistungsentgelts
  • Dienstverträge – Änderung der Muster durch die Landeskirchen
  • Mitarbeitende sollen einen stärkeren Ausgleich für Freizeitmaßnahmen erhalten
  • ADK-Info 1/2021

     
    Mittwoch 11. März 2021 

    Mitarbeitervertretungswahl am 29. März 2021


    Die Unterlagen zur MAV-Wahl sind verschickt. Die Vorstellung der Kandidaten erfolgt in der Wahlzeitung, die Ihr Euch als PDF-Dokument ansehen könnt.
    Euer Wahlrecht könnt Ihr in diesem Jahr coronabedingt nur auf dem Wege der Briefwahl ausüben. Dazu müssen die Stimmzettel rechtzeitig, bis zum 29.03.2021, um 8.00 Uhr beim Wahlausschuss eingegangen sein. Wahlzeitung 2021 / Wahlplakat 2021

     
    Dienstag 9. März 2021 

    Kirchengewerkschaft Niedersachsen fordert Impfungen in den Kitas noch vor den Osterferien


    Die Kirchengewerkschaft Niedersachsen fordert den Niedersächsischen Kultusminister Tonne in einer Video-Botschaft auf, die Impfungen in den Kitas noch vor den Osterferien zu ermöglichen. Die MAV-Göttingen schließt sich dieser Forderung, insbesondere vor dem Hintergund der geöffneten Kitas, selbstverständlich an.
    Video-Botschaft an den Kultusminister Tonne

     
    Freitag 18. Februar 2021 

    MAV fordert sofortiges Impfangebot für die Erzieher*innen!


    Erzieher*innen stehen auf Platz 1 der Liste der in Corona-Zeiten gefährlichsten Berufe (lt. Studie der AOK). Keine andere Berufsgruppe war zwischen März und Oktober 2020 so häufig wegen einer Covid-19-Infektion krankgeschrieben. Die MAV fordert deshalb, dass Erzieher*innen bei der Impfung priorisiert werden. Aktuell ist diese Berufsgruppe erst in der vierten Stufe aufgeführt und somit noch längst nicht dran.
    Abstände zu den Kindern können nicht immer gewährleistet werden, ähnlich wie bei Beschäftigten, die in der Versorgung von Personen mit Demenz oder geistigen Behinderungen tätig sind. Diese Personen/Beschäftigungsgruppe befindet sich jedoch in der zweiten Stufe des Impfplanes.
    Unterstützt deshalb die bundesweite Petition "Sofortiges Impfangebot für Erzieher*innen als präventiven Gesundheitsschutz", um die Impfstartegie zu verändern.

     
    Donnerstag 14. Januar 2021 

    Anspruch auf Homeoffice endlich einführen!


    Wer zu Hause arbeitet, kann sich weder am Arbeitsplatz
    noch auf dem Weg dorthin und zurück mit Corona infizieren.

    Deshalb fordern die Gewerkschaften jetzt einen Rechtsanspruch auf Homeoffice. Zahlreiche Arbeitgeber stemmen sich noch immer gegen Homeoffice, obwohl die Kontakte außerhalb der Arbeitswelt aus gutem Grund reduziert wurden. Die Gewerkschaften IG-Metall und ver.di drängen deshalb darauf, überall dort, wo es möglich ist, Homeoffice als wirksame Waffe gegen das Corona-Virus einzusetzen.
    "Es kann nicht sein, dass in solchen Fällen allein die Arbeitgeber darüber entscheiden", so der DGB Vorsitzende R. Hoffmann. Die Hans-Böckler-Stiftung stellte in einer Untersuchung überaschenderweise fest, dass im April 2020 (erster Lockdown) 27% der Befragten überwiegend zu Hause gearbeitet haben, im November 2020 (Lockdown light) es nur noch 14% waren. Eine Studie der Uni Mannheim vom Dezember kommt zu dem Schluss, dass "bereits 1% mehr Arbeitnehmer im Homeoffice die Infektionszahlen um 8% verringern könnten ... Hätten wir eine so eine hohe Quote an Homeoffice wie im Frühjahr, dann hätten wir die Hälfte an Infektionen in Deutschland. Wir hätten also maximal eine Inzidenz von 80 in Deutschland - statt 160 wie im Moment.", so die Wissenschaftler der Studie weiter.
    Für den Kirchenkreis Göttingen fordert die MAV noch mehr Kolleg*innen in das Homeoffice zu schicken. Allen Beschäftigten, denen die Arbeit im Homeoffice möglich ist, bieten wir unsere Unterstützung bei der Einführung an.

     
    Montag 11. Januar 2021 

    Wahlvorstand für die MAV-Wahl 2021 benannt:


    Am 11.01.2021 hat die MAV in ihrer Sitzung den Wahlvorstand für die Durchführung der kommenden MAV-Wahl benannt. Dieser Wahlvorstand hat nun die Aufgabe, innerhalb von 3 Monaten nach seiner Bildung die MAV-Wahl sowie die Wahl einer Vertrauensperson der Schwerbehinderten durchzuführen.
    Als Mitglieder des Wahlvorstandes wurden benannt:

    1. Fr. J. Rudat (Öffentlichkeitsreferentin im KK Göttingen)
    2. Fr. A. Heise (Verwaltungsangestellte im Ev.-luth. Studienseminar)
    3. Fr. A. Prinzhorn (Ephoralsekretärin in der Suptur)
    Als Ersatzmitglieder wurden benannt:
    1. Fr. W. Bartels (Wirtschaftliche Leitung für die KiTas im KK Göttingen)
    2. Fr. H. Oehler (Pfarramtssekretärin in Christus und Kreuz)
    3. Hr. C. Jänicke (Verwaltungsangestellter im Kirchenkreisamt)
    Wir danken den Kolleg*innen für die Bereitschaft im Wahlvorstand mitzuarbeiten und wünschen Ihnen dabei gutes Gelingen.

     
    Mittwoch 23. Dezember 2020