Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Willkommen auf der Internetseite der Mitarbeitervertretung im Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen. Die 13 gewählten Mitarbeitervertreter/innen vertreten über 1000 Beschäftigte. Zu allen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre/Eure Mitarbeitervertretung im Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen.
 
Mittwoch 20. März 2019 

Neu: Überstundenzuschläge nun auch bei Teilzeitarbeit:


Das Bundesarbeitsgericht hat Ende 2018 entschieden, dass Teilzeitbeschäftigten Überstundenzuschläge auch dann zustehen, wenn sie nicht die Arbeitszeit eines Vollbeschäftigten überschreiten.
Das Urteil des Bundesarbeitsgerichtes bedeutet für alle Teilzeitbeschäftigten, dass Ihnen Überstundenzuschläge zustehen, wenn die Mehrarbeit angeordnet war und nicht im Laufe der nachfolgenden Woche wieder ausgeglichen worden ist. Bei Fragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung.

 
Montag 04. März 2019 

ver.di informiert über: Tarifeinigung bei den Beschäftigten der Länder:



Nach einer Warnstreikwelle konnte am 02. März 2019 eine Tarifeinigung für die TV-L Beschäftigten erreicht werden. Die Tarifeinigung mit einer Laufzeit von 33 Monaten sieht folgende 3-stufige Anhebung der Entgelte vor:

Rückwirkend zum 1. Januar 2019 eine Erhöhung um 3,01%, mindestens aber 100€

zum 1. Januar 2020 eine Erhöhung um 3,12%, mindestens aber 90€

zum 1. Januar 2021 eine Erhöhung um 1,29%, mindestens aber 50€

bei allen 3 Erhöhungen wird die Stufe 1 der jeweiligen EG überproportional erhöht

Neben diesen, für alle Beschäftigungsgruppen geltenden, Tarifsteigerungen soll die bisherige Entgeltgruppe 9 in 9a und 9b aufgeteilt werden. Darüber hinaus soll es strukturelle Verbesserungen in der Entgeltordnung geben, die zur Folge haben werden, dass die Jahressonderzahlung für die Jahre 2019 bis 2022 auf dem Niveau von 2018 "eingefroren" wird.


SOZIAL UND ERZIEHUNGSDIENST: Zum 1. Januar 2020 wird eine eigene S-Tabelle eingeführt,
   deren Entgelte sich zeitgleich um 3,2% erhöhen, zusätzlich zu den allgemeinen Erhöhungen des Tarifabschlusses


PFLEGE: Für die Pflegekräfte wird rückwirkend zum 1. Januar 2019 die Entgelttabelle aus dem TVöD übernommen,
  plus 120 Euro monatlich, sowie die allgemeinen Erhöhungen des Tarifabschlusses


Für die kirchlichen Beschäftigten bleibt abzuwarten ob das Ergebniss übernommen wird. Das Prozedere ist das bekannte: 1. Warten auf das Schriftliche Einigungspapier des Tarifabschlusses / 2. Beschluss in der ADK (Arbeitsrechtlichen Kommission), ob und zu wann das Tarifergebniss für die kirchlichen Beschäftigten Gültigkeit bekommt. Hier die Flugblätter mit den detalierten Einzelheiten:
Flugblatt Einigung TV-L Allgemein
Flugblatt Einigung TV-L SuE
Flugblatt Einigung TV-L Pflege

 
Mittwoch 27.Februar 2019 
Das ver.di-Bildungswerk bietet am Dienstag, den 26.03.2019 um 18.00 Uhr

eine kostenlose Info-Veranstaltung zu folgendem Thema an: Wie wirkt sich Sorge- und Erwerbsarbeit und eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten auf die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben aus (Untersuchung aus dem DGB Index Gute Arbeit). In der Veranstaltungsreihe „After-Work-Bildung“ bietet die ver.di-Geschäftsstelle in Göttingen immer wieder Fortbildungen an. Es wird lediglich um eine Anmeldung gebeten. Die „After-Work-Bildung“ wird zwischen 18:00 und 20:15 Uhr beim DGB, Weender Landstr. 6, 37073 Göttingen angeboten. Weitere Informationen zur Fortbildung und Anmeldung