Name: Rüdiger Rauch
Jahrgang: 1958
MAV-Tätigkeit: 2018 neu
examinierter Altenpfleger/Alten- und Krankenpfleger in der Diakoniestation
 
 

Mitarbeiter in der Pflege unterliegen hohen psychischen und physischen Belastungen. Die durchschnittliche Verweildauer beträgt ca. 7 Jahr im Beruf. Vollzeitstellen sind daher eher nicht vorgesehen. Von der Politik angekündigte Verbesserungen, z. B. Abkehr von der Minutenpflege, Endbürokratisierung, bleiben bei dem, was sie sind.
Pflegeschlüssel differieren unter allen Bundesländern, in Niedersachsen sind sie seit 17 Jahren unverändert. Gewerkschaften sowie MAV werden in der Station als Interessenvertreter nicht wahrgenommen.
Dies sollte sich ändern, der MAV sollte als Ansprechpartner mit „Schutzengel-Funktion“ von den Mitarbeitern von deren Anliegen in Anspruch genommen werden. Übrigens müssen diese Interessen nicht unbedingt konträr zu denen des Kirchenkreises (Geschäftsführung) liegen, sondern können durchaus zu interessanten Lösungen für beide Seiten, auch zur Beantwortung der Frage „Ist die Kirche ein guter Arbeitgeber“ beitragen.

 

zurück (10)       zur Übersicht       vor (12)